Cinestar Kino, Wildau
Zurück zur Übersicht

Cinestar Kino, Wildau

Programm abonnieren

4 Sterne aus 12 Bewertungen

Meinungen
4

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem

Ihre Meinung

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 4 von insgesamt 4)
Von: Anke am: 15.11.15
Wir waren gestern Abend in der 20 Uhr-Vorstellung des neuen James Bond Films Spectre. Nach sage und schreibe 55 Minuten Werbung konnten wir dann um 20:55 Uhr auch schon den eigentlichen Grund des Kinobesuchs genießen. Liebe Kino-Betreiber, wenn ich Werbung gucken will, bleibe ich zu Hause vor dem Fernseher und zahle nicht noch horrende Eintrittspreise. Der Clou war, dass aufgrund der langen Werbezeit im Vorfeld der Film nach 50 Minuten für eine Pause gestoppt wurde, damit man sich mit weiterem Popcorn und Getränken versorgen oder auch sanitär entspannen gehen konnte. Der Film hat uns aufgrund der äußeren Umstände nur mäßig gefallen.
Von: Ingo am: 20.06.15
20.6.15, 14.00, Film Jurassic World Sind zu fuenft waehrend der Werbung ins Kino, alles dunkel und leer, haben uns mittig im Saal ohne Kontrolle der Platznummer gesetzt Am Ende des Films, als wir den Saal verlassen bruellt uns eine Einlasserin an, "Wenn ihr nochmal auf den falschen Plätzen sitzt, schmeiße ich euch raus!" In welchem war die denn! Ist uns noch nie passiert! War das letzte in Brandenburg im Kino. Naechstes msl wieder Berlin!
Von: Björn am: 03.08.14
Ich war gestern am 02.08.2014 mit meiner Freundin im Kino Wildau in der Abend Vorstellung zu 23 Uhr und wir mussten ohne Witz ne halbe Stunde an der Kasse Warten weil nur eine offen war. Bei der Ticket Kontrolle standen immer hin zwei Personen die kontrollierten. Bei den Preisen die man im Kino bezahlt könnte man den Service ruhig mal erhöhen oder wie seht ihr das???
Von: Maik Fiebig am: 18.11.12
Zentral an der Autobahn-Abfahrt der A10 gelegen. Die Sitze sind inzwischen ganz schön "verlebt". Wer noch schnell ein Apfel-Schorle (0.5L) als Getränk mit ins Kino nehmen will sprengt schnell sein Taschengeld. 3.95EUR sind schon sehr stolz für eine Plastik-Pflasche. Am 17.11.12 hatten wir uns Skyfall angesehen. 50Minuten Werbevorspann inkl. Eisverkäufer bis der Film los ging. Ich finde das für nicht mehr angemessen und völlig überzogen mit der Werbung.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope